Skurriles und Humor

 

 

Durchsage in der Bahn: "Ausstieg rechts!"

Trainer zu dem Teilnehmer aus dem Aussteigertraining (AST):

"Siehst du, auch der Lokfüher weiß was Sache ist!"

 

_____________________________________________________________

 

 

Justin Bieber macht Anti-Aggressions-Kurs

 

 _____________________________________________________________

 

Absagen:

Tod (der eigene oder der von nahen Verwandten) entschuldigt alles.

Aber auch wer krank ist darf (muss) absagen.

Wichtige Termine indes sind keine Entschuldigung.

Momentane Lustlosigkeit ist kein Grund.

Absagen sollte man schriftlich, mind. eine Woche zuvor. Nur im Notfall, bei plötzlicher Krankheit zum Beispiel, telefonisch.

 

 

Alkohol:

Alkohol ist kein Mittel für, kein Mittel gegen etwas. Keine Freude vergrößert sich mit zunehmendem Alkoholspiegel; kein Kummer wird kleiner, wenn man ihn zuschüttet.

 

  • Zu trinken, um sich zuzusaufen -gar zu Billigpreisen- ist widerlich und sehr dumm.

  • Wer getrunken hat, fährt nicht Fahrrad, nicht Moped, nicht Auto – und keine Harley. Und randaliert wird gleichfalls nicht. Wer leise torkelt, auf allen vieren nach Hause schleicht, ist des Mitgefühls gewiss, obwohl jeder schadenfroh denkt: So was kommt von so was!

  • Wer nur zum Essen trinkt lebt gesünder.

  • Schnäpse sind aller Übel Anfang.

  • Wer glaubt, dass seine Birne, gefüllt mit Williams, besonders gut arbeitet, wer meint, besoffen besonders gut drauf zu sein, irrt mächtig.

  • Womit eines zumindest bewiesen ist: Alkohol macht aus Menschen Selbstbetrüger.

 

Sucher, C. Bernd (2007): Handy, Handkuss, Höflichkeit. Das Handbuch des guten Benehmens. München: Knaur Taschenbuch